FREIE WÄHLER Sachsen wollen in jedem Dorf einen Polizisten und eine Krankenschwester

Medienmitteilung Nr. 7 – vom 26. Juli 2018       

FREIE WÄHLER Sachsen wollen in jedem Dorf einen Polizisten und eine Schwester

Landeschef Große: „Stärkung des ländlichen Raums konkret machen“

Die FREIEN WÄHLER Sachsen werden sich nach ihrem Einzug in den Sächsischen Landtag dafür stark machen, dass es in jedem Dorf eine Krankenschwester und einen Polizisten gibt – angesiedelt in der Gemeindeverwaltung.

„Wer den ländlichen Raum stärken will, muss die Basisstrukturen einrichten oder sichern. Ein erster Ansprechpartner in Gesundheits- und Sicherheitsfragen gehört dazu. Mancher wird an Schwester Agnes 2.0 denken, aber warum auch nicht“, sagt Landesvorsitzender Steffen Große.

Die moderne Gemeindeschwester, für die es u.a. in einigen europäischen Ländern Vorbilder gibt, soll Ansprechpartner für die erste Hilfe in Pflege- und Gesundheitsfragen sein und im Bedarfsfall Krankentransporte oder Hebammen organisieren oder mit Überweisungen an Ärzte helfen. Über die Verankerung der Gemeindeschwestern in einem Praxis-Netzwerk muss man diskutieren.

Auch der Gemeindepolizist soll als erster Ansprechpartner vor Ort in Sicherheitsfragen (Diebstahl, Einbruch, Gewaltdelikte udgl.) wirken und das allgemeine Sicherheitsgefühl verbessern. Im Zweifel fordert er Unterstützung – bspw. vom nächsten Polizeirevier – an.

Große: „Für uns ist klar, dass die Sicherung und Stärkung von Strukturen und Daseinsvorsorge inklusive gesichertem ÖPNV nur ein Schritt zur Stärkung des ländlichen Raums ist. Um den Aderlass bei der Bevölkerung zu stoppen und umzudrehen, muss mit den von uns angeregten Regionalmanagern jede Region gesondert entwickelt werden.“

Allein Ostsachsen wird – lt. der Demografieberichte beider Landkreise 2016 – bis 2030 rd. 13 bis 16% weitere Bevölkerung verlieren. Die Zahl der Pflegebedürftigen wächst sachsenweit lt. amtlicher Pflegestatistik von rd. 167.000 (2015) auf 210.000 im Jahr 2030. Für die Betreuung ist Sachsen nach Auffassung der FREIEN WÄHLER nicht vorbereitet.

———————–
Rückfragen an:
FREIE WÄHLER Sachsen
Britta Kick
Landesgeschäftsstelle: Hoyerswerdaer Str. 28, 01099 Dresden
0351 – 841 65 775
Mobil – 0176 433 299 22
www.freiewaehler-sachsen.d

Freie Wähler Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.