FREIE WÄHLER Sachsen wollen Fahrradwege neben jeder Straße

Landesvize und Bürgermeister Spiske: "mehr Sicherheit sollte uns das wert sein"

Angesichts des zunehmenden Verkehrsaufkommens wollen die FREIEN WÄHLER Sachsen neben jeder Straße einen Fahrradweg – wo es diesen noch nicht gibt.

Der stellvertretende Landesvorsitzende Jens Spiske erklärt: "Autos und Fahrräder kommen sich im zunehmenden Verkehr auf der Straße immer öfter gefährlich nahe, schlimme Unfälle passieren jeden Tag. Immer mehr Eltern lassen ihre Kinder mit dem Rad verständlicherweise nicht mehr auf der Straße fahren. Das Ausweichen der Radfahrer auf den Fußweg birgt neue Gefahren und ist auch keine Lösung."

Den FREIEN WÄHLERN ist bewusst, dass die Realisierung des politischen Vorschlages Zeit und Geld kostet. Allerdings könne man u.a. EU-Mittel nutzen. Zu bedenken sei, dass die Mobilität und Verkehrsdichte weiter zunimmt und sich das Problem verschärft – vor allem in größeren Städten. Spiske, der auch Bürgermeister von Markranstädt und Kreisrat ist: "Die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer liegt uns allen am Herzen. Das Kostenargument kann man nicht ernsthaft ins Feld führen. Vielmehr muss man auch den Investitionsschub und die Beschäftigungseffekte für örtliche Baubetriebe sehen." 

DieFREIEN WÄHLER werden den Radwegevorschlag auf jeden Fall ab 2019 im Landtag forcieren. Nach Angaben des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs kostet ein Meter Fahrradweg zwischen 123 und 135 Euro netto.

 

Rückfragen an:

FREIE WÄHLER Sachsen  Landesgeschäftsstelle: Hoyerswerdaer Str. 28, 01099 Dresden 0351 – 841 65 775 Mobil – 0176 433 299 22 www.freiewaehler-sachsen.de

Freie Wähler Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.