16.08.2015 – FREIE WÄHLER Sachsen unterstützen Bundesinnenminister in Leistungsdebatte

FREIE WÄHLER Sachsen unterstützen Bundesinnenminister in Leistungsdebatte

Große: "Leistungen an Flüchtlinge und Asylbewerber sachlich debattieren" Die FREIEN WÄHLER Sachsen unterstützen den Vorschlag von Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Leistungen an Asylbewerber und Flüchtlinge zunehmend unbar – also in Sachleistungen – zu gewähren. Da, wo es geht. Landesvorsitzender Steffen Große: "Der Vorschlag ist es wert, sachlich und ohne ideologische Scheuklappen debattiert zu werden. Gleichzeitig muss klar sein, dass es nicht um Leistungskürzungen geht. Wer beispielsweise für seine Antragsbearbeitung in die nächste Stadt muss, muss da auch künftig hin können. Aber statt Geld kann man auch Busfahrscheine oder Zugtickets ausreichen." Gutscheine sind auch in anderen Bereichen denkbar. Große: "In erster Linie müssen wir hier Hilfe leisten für die, die vor Kriegen flüchten oder politisch verfolgt werden. Es geht um Hilfe vor Ort in Deutschland."

Freie Wähler Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.